25. Oktober 2017

Ortsvorsteher- und Bürgermeisterwahl

Vergangene Woche fand im Karlsruher Gemeinderat die Wahl des zukünftigen Ortsvorstehers von Neureut statt. Der Gemeinderat folgte dem Wahlvorschlag des Neureuter Ortschaftsrats und Achim Weinbrecht wurde im ersten Wahlgang ohne Gegenstimme gewählt. Weinbrecht wird Neureut somit in den nächsten Jahren repräsentieren und unsere Verwaltung führen. Der Fraktionsvorsitzende Karsten Lamprecht freut sich besonders darüber, dass mit Achim Weinbrecht ein Mann die Nachfolge von Jürgen Stober antritt, der in Neureut tief verwurzelt ist, sich in Neureut und der Verwaltung perfekt auskennt. Für die CDU Neureut ist es eine besondere Freude, dass mit der Wahl von Achim Weinbrecht zum ersten Mal ein CDU-Mitglied das Amt des Ortvorstehers übernimmt, hierzu gratuliert ihm der gesamte Ortsverband ganz herzlich und wünscht ihm viel Erfolg bei seinen neue Herausforderungen.

Neben der Wahl des Neureuter Ortsvorstehers gab es für die Neureuter CDU eine weitere Wahl mit tollem Ergebnis. Gabriele Luczak-Schwarz wurde zur Ersten Bürgermeisterin von Karlsruhe gewählt. Mit 38 Ja-Stimmen erhielt sie ein tolles Ergebnis. Das ist nicht nur ein Zeichen, dass die Finanzen und Wirtschaft der Stadt Karlsruhe bei Gabriele Luczak-Schwarz solide und gut aufgehoben sind, sondern auch eine verdiente Wertschätzung für ihr bisheriges Wirken. Die CDU Neureut ist stolz auf ihre ehemalige Stadt- und Ortschaftsrätin, die auch als Finanz- und Wirtschaftsbürgermeisterin von Karlsruhe immer den engen Kontakt zu ihrem Ortsverband hält. Die CDU Neureut gratuliert ganz herzlich zu diesem Ergebnis und wünscht ihr weiterhin viel Erfolg bei ihrem Aufgaben.

Dieser Beitrag erschien am 25. Oktober 2017. Weitere Artikel finden Sie im Archiv der CDU Neureut.