30. März 2022

Erster Bürgermeisterin zum runden Geburtstag gratuliert

In die Schar der Gratulanten zum 60. Geburtstag der ehemaligen Neureuter Ortschaftsrätin und jetzigen Ersten Bürgermeisterin der Stadt Karlsruhe, Gabriele Luczak-Schwarz, reihte sich auch die Neureuter CDU ein. So überbrachte Fraktionsvorsitzender Karsten Lamprecht im Beisein von Ortsvorsteher Achim Weinbrecht sowie den CDU-Mitgliedern und ehemaligen Ortschaftsräten Rolf Meinzer sowie Lothar Meinzer die herzlichsten Glück- und Segenswünsche zum Wiegenfest.

Gabriele Luczak-Schwarz wurde am 23. März 1962 in Bochum geboren und ist in Köln aufgewachsen. Sie ist verheiratet und Mutter einer Tochter. Mit ihrer Familie lebt sie in Neureut. Sie trat 1993 in die CDU ein und bekleidete dort verschiedene Ämter, u.a. war sie zehn Jahre stellvertretende Vorsitzende des CDU-Kreisverbands Karlsruhe-Stadt.
Gabriele Luczak-Schwarz ist seit dem 1. Oktober 2014 Bürgermeisterin der Stadt Karlsruhe und wurde am 1. Januar 2018 in das Amt der Ersten Bürgermeisterin eingeführt. Zu ihrem Aufgabenbereich im Dezernat 4 gehören neben Finanzen und Beteiligun­gen, Wirtschaft und Arbeit, auch die Bereiche ­Kongresse, Messen, Veranstaltun­gen, Tourismus sowie Versorgung, Verkehr und Hafen, das Marktwesen und der Grundstücksverkehr.

Mit dem Einzug in den Neureuter Ortschaftsrat errang sie 1995 ihr erstes politisches Mandat, das sie bis zur Wahl als Bürgermeisterin 2014 ausübte. Ab 2000 bis zu ihrer Wahl als Bürgermeisterin gehörte sie der CDU-Gemeinderatsfraktion Karlsruhe an. Ihre Schwerpunkte waren neben den Finanzen die Umwelt-, Energie- und Verkehrspolitik sowie die Familienpolitik und die Stärkung des Ehrenamts. Sie war u.a. Mitglied im Aufsichtsrat der Stadtwerke, der KASIG, der VBK, der KVV, des Stadtmarketing und im Verwaltungsrat der Sparkasse. Seit 2008 bestimmte sie die Politik der Fraktion als Frakti­onsvorsitzende maßgeblich und konnte gerade auch in dieser Funktion wichtige politische Akzente setzen.

Gabriele Luczak-Schwarz engagiert sich in vielen Bereichen ehrenamtlich – Kinder und Jugendliche liegen ihr dabei besonders am Herzen. Sie ist u.a. stellvertretende Verwaltungsratsvorsitzende der Hardtstiftung. Die wenige freie Zeit genießt sie mit ihrer Familie entweder im heimischen Garten oder in der wunderschönen Naturlandschaft.

Dieser Beitrag erschien am 30. März 2022. Weitere Artikel finden Sie im Archiv der CDU Neureut.