CDU nominiert Kandidaten für die Kommunalwahl 2019

Die CDU Neureut stellte im Rahmen einer Nominierungsveranstaltung die Kandidaten für die anstehende Kommunalwahl 2019 auf. Der Fraktions- und Parteivorsitzende Karsten Lamprecht konnte zahlreiche Parteimitglieder zu dieser Veranstaltung begrüßen. Dies zeigt welch großes Interesse die Mitglieder der Neureuter CDU gerade auch an der Kommunalpolitik haben.
Der ehemalige Fraktionsvorsitzende Rolf Meinzer übernahm die Tagungsleitung und führte mit seiner ruhigen und souveränen Art durch die zahlreichen Wahlgänge an diesem Abend, da jeder Platz auf der Liste einzeln gewählt wird. Auf Listenplatz 1 wird der bisherige Fraktionsvorsitzeden Karsten Lamprecht die CDU in den Kommunalwahlkampf führen. In seiner Rede unterstrich er die großen Aufgaben, die auch in der Zukunft auf den Neureuter Ortschaftsrat zukommen werden. Mit seiner nun schon 15jährigen Erfahrung im Neureuter Ortschaftsrat stimmte er die Versammlung auf den anstehenden Wahlkampf ein. Auf Listenplatz 2 folgt die stellvertretende Vorsitzende Martina Weinbrecht. Sie zeigte sich besonders erfreut, dass es in unserem schönen Ort Menschen gibt, die bereit sind an dem demokratischen Prozess aktiv mitzuwirken.
Im weiteren Verlauf wurden folgende Kandidaten gewählt:

  1. Karsten Lamprecht
  2. Martina Weinbrecht
  3. Claudius Kirchenbauer
  4. Herbert Böllinger
  5. Detlef Hofmann
  6. Tobias Zorn
  7. Alexandra Huber
  8. Andreas Krause
  9. Philipp Jäger
  10. Steffen Seibert
  11. Henning Würz
  12. Eva Schwabe
  13. Sebastian Kreuter
  14. Achim Hennemann
  15. Michael Pellinghoff
  16. Roland Falkenstein
  17. Norman Mössinger
  18. Christian Grüninger
  19. Jürgen Weber
  20. Alena Boemanns

 

Stadt- und Ortschaftsrat Detlef Hofmann zeigte sich nach den Wahlen begeistert, dass es gelungen ist Kandidaten zu finden, die sowohl die CDU in ihren Werten und Einstellungen vertreten als auch ihre fachlichen und sozialen Kompetenzen zum Wohle von Neureut einbringen möchten. Erfreut zeigten sich alle Mitglieder darüber, dass es mit der Liste gelungen ist, das breite Spektrum der Bevölkerung wieder zu spiegeln, ob Angestellte, Beamte, Selbstständige oder Studenten, jeder mit anderen Erfahrungen und Meinungen. Junge und ältere Neureuter, Frauen und Männer, Vereinsvertreter und Vertreter der Kirchengemeinden. Die Kandidatenliste zeigt, dass die CDU Neureut die breite Fächerung der Neureuter Bürger bündeln kann und auch im nächsten Ortschaftsrat die stärkste Fraktion stellen wird.

Neben den Kandidatinnen und Kandidaten für den Ortschaftsrat haben die Mitglieder auch Detlef Hofmann, Karsten Lamprecht, Philipp Jäger, Martina Weinbrecht und Tobias Zorn für die Gemeinderatsliste nominiert. Diese wird am 19. Januar 2019 von allen Mitgliedern des Kreisverbandes aufgestellt.

Jahreshauptversammlung 2018

Auch dieses Jahr hat die CDU Neureut zu ihrer Jahreshauptversammlung im November eingeladen. Zu Beginn hat Karsten Lamprecht, Vorsitzender der CDU Neureut, die anwesenden Mitglieder begrüßt und sich erfreut darüber gezeigt, dass auch in einer schwierigen Zeit der CDU Mitglieder auf kommunaler Ebene zu ihrem Ortsverband stehen. So konnten im vergangenen Jahr neben – bedauerlichen – Austritten auch vier Eintritte verzeichnet werden.
Der Vorsitzende ging in seinem Bericht des Jahres 2018 auf Schwerpunkte ein, die die CDU Neureut und die CDU-Fraktion im Neureuter Ortschaftsrat beschäftigt haben. Viele der Themen wurden bereits in den regelmäßigen Berichten erwähnt, besonders hervorzuheben sind jedoch Hallenbad, Zentrum 3 und der repräsentative Ortseingang zu Neureut. Beim Hallenbad hat sich die CDU Neureut sehr stark für ein Erhalt des Bads als auch für einen optimalen Standort und dessen Finanzierung eingesetzt. Beim Thema repräsentativer Ortseingang ging es konkret um die Gestaltung des Kreisels am Ortseingang zu Neureut. Ziel war es eine würdige Repräsentation unseres tollen Ortes zu erreichen. Leider waren die Mehrheitsverhältnisse im Ortschaftsrat in der Gestalt dass wir nun eine Wiese haben werden. Das Thema Zentrum 3 war eines der Schwerpunkte im Jahr 2018. Hierbei hat die CDU-Fraktion starken Fokus auf die Infrastruktur gehabt. Mit dem Zentrum 3 wächst Neureut nicht unerheblich an, was den Ort vor diverse Herausforderungen stellen wird. Eine gute Infrastruktur ist dabei unerlässlich.
In dem Bericht des Vorsitzenden kam auch der Dank an Mitglieder die eine erfolgreiche CDU Neureut erst ermöglichen nicht zu kurz. So hebte Lamprecht die Pressearbeit in Form von Berichten und Internetauftritt (www.cdu-ortschaftsrat-neureut.de) von Andreas Krause und Philipp Jäger hervor. Ein weiterer Dank galt Gisela Schüle für ihr großes und nicht müdewerdendes Engagement für die CDU Neureut und die Unterstützung im Bereich Jubiläum bzw. Geburtstagsfeiern.
Karsten Lamprecht dankte ganz besonders Martina Weinbrecht, stellvertretende Vorsitzende. “Ohne den aktiven Einsatz und die unermüdliche Unterstützung von Martina wäre nicht alles so gelungen wie es gelungen ist. Der Dank kann an dieser Stelle nicht groß genug ausfallen”, so Lamprecht.
Der Bericht des Schatzmeisters, Tobias Zorn, und der Kassenprüfer lies für die Anwesenden Einblicke in die vergangenen zwei Jahre zu und trotz vieler Zahlen in kurzer Zeit konnte festgestellt werden, dass die CDU Neureut die Finanzen im Griff hat.
Daher konnte auch im Anschluss eine Entlastung des Vorstands und des Schatzmeisters beantragt und genehmigt werden.
Wie bereits in der Einladung angekündigt, fand bei dieser Hauptversammlung die Neuwahl des Vorstands statt. Die Wahlergebnisse sind wie folgt:
  • Vorstand: Karsten Lamprecht
  • Stellvertreter: Martina Weinbrecht, Detlef Hofmann, Ulf Lochmann
  • Schatzmeister: Tobias Zorn
  • Schriftführer: Claudius Kirchenbauer
  • Pressewart: Andreas Krause
  • Internetreferent: Philipp Jäger

Neu gewählter Vorstand
v.l.n.r.: Philipp Jäger, Andreas Krause, Tobias Zorn, Martina Weinbrecht, Karsten Lamprecht, Ulf Lochmann, Detlef Hofmann

Darüber hinaus wurden auch Kassenprüfer und Beiräte gewählt.
Karlsruhes Erste Bürgermeisterin und Mitglied der CDU Neureut, Gabriele Luczak-Schwarz, war ebenfalls anwesend und hat eine kurze Übersicht über aktuelle Themen aus dem Gemeinderat gegeben.

Weihnachtsgansessen 2018

Es darf an der Stelle nochmal an das diesjährige Weihnachtsgansessen der CDU Neureut erinnert werden. Dies findet am 13.12.2018 um 19Uhr im Restaurant Traube statt. Mitglieder der CDU Neureut können sich noch bis spätestens 07.12.2018 verbindlich anmelden.

Glühweinfest in der Kirchfeldsiedlung

Am Samstag den 17.11.2018 veranstaltete der Bürgerverein Siedlergemeinschaften Neureut-Kirchfeld sein traditionelles Glühweinfest. Es war wie immer eine sehr gelungene Veranstaltung für Groß und Klein. Die Bürgerinnen und Bürger hatten das vorweihnachtliche Treffen auch gerne zum Anlass genommen in einer geselligen Runde und bei einer Tasse Glühwein das eine oder andere Thema bei ihrer Ortschaftsrätin Martina Weinbrecht anzusprechen.

Neureuter Hobbykünstlerausstellung

Auf der 13. Neureuter Hobbykünstlerausstellung in der Badnerlandhalle stellten 54 Aussteller ihre Werke vor. Die Ausstellung wurde am Freitag 16.11.2018 von Ortsvorsteher Achim Weinbrecht, CDU, mit einer Begrüßung des interessierten Publikums eröffnet, wobei er sich erfreut zeigte über die Anzahl der Aussteller die ihre Kleinkunst und Kunsthandwerk präsentierten. Die Ortschaftsrätin Martina Weinbrecht, ebenfalls CDU, folgte der Einladung der Aussteller und machte sich selbst ein Bild von den Kunstwerken. “Es sind schöne und handwerklich anspruchsvolle Arbeiten auf der Ausstellung zu finden”, so Weinbrecht.

Volkstrauertag 2018

Zum Volkstrauertag am 18.11. fanden sich zahlreiche Personen auf dem Neureuter Südfriedhof ein um an die gefallen deutschen Soldaten und der Kriegstoden zu gedenken.
Ortsvorsteher Achim Weinbrecht, CDU, hat die Trauernden begrüßt und das Gedenken mit einleitenden Worten eröffnet. Herbert Böllinger, Mitglied des Ortschaftsrat für die CDU, hat die diesjährige Rede zum Trauertag gehalten. Dabei hat er sowohl unsere gefallenen Soldaten aus den großen Kriegen, wie auch unsere Soldaten die vor wenigen Monaten und Jahren im Dienst gestorben sind eingeschlossen. Die Rede unterstrich die Würde des Volkstrauertages und das Gedenken als solches.
Der gemeinsame gemischte Chor der Gesangvereine Neureut und der Posaunenchor begleiteten die Kranzniederleung und die Trauernden in ihrer Andacht. Ebenfalls anwesend war eine Abordnung und Ehrenwache der Bundeswehr unter der Führung des Kasernenkommandanten der Kirchfeldkaserne.
Geistigen Beistand und hoffnungsbringende Worte steuerte der Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Neureut-Süd, Andreas Reibold, begleitet von drei Konfirmanden, bei.

Nominierungsversammlung für die Ortschaftsratswahl 2019

Liebe Mitglieder der CDU Neureut,
am Donnerstag, 22.11.2018 um 20:00 Uhr findet die Nominierungsversammlung zur Aufstellung der Bewerberinnen und Bewerber für die Ortschaftsratswahl 2019 statt.
Die Versammlung findet im Anschluss an die Jahreshauptversammlung statt.

Wir freuen uns auf einen schönen Abend unter Parteifreunden in der Rheinstube der Badnerlandhalle.
Euer Vorstand

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Liebe Mitglieder der CDU Neureut,
am Donnerstag, 22.11.2018 um 18:30 Uhr findet die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Neben anderen Punkten auf der Tagesordnung ist der wohl wichtigeste, die Neuwahl des Vorstands.

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Bericht des Vorsitzenden
  4. Bericht des Schatzmeisters und des Kassenprüfers
  5. Aussprache und Entlastung des Vorstands
  6. Wahlen der Wahlhelfer
  7. Neuwahl des Vorstands
  8. Bericht aus dem Ortschaftsrat Neureut
  9. Bericht aus dem Gemeinderat Neureut
  10. Sonstiges

Wir freuen uns auf einen schönen Abend unter Parteifreunden in der Rheinstube der Badnerlandhalle.
Euer Vorstand

Ein Kunstwerk entsteht

Vergangene Woche widmete sich die Klasse 6a der Realschule Neureut der in die Jahre gekommenen „Garagenwand“ am Hochstettener Ring.
Diese wurde vor fast 2 Jahrzehnten von einem Leistungskurs des Neureuter Gymnasiums im Stil „Mirós“ als Kunstwerk geschaffen und gehört seither zum Bild der Linkenheimer Landstraße.
Gemeinsam mit der Heidelberger Werkstatt Schule wurde nun im Rahmen von KooBO ein Projekt geschaffen.
Unter der Leitung der Lehrkräfte Markus Igel und Jessica Dörr wurde geplant und vorbereitet, um den Wandflächen unter dem Motto „Erdgeschichte vom Urknall bis zur Zukunft“ ein neues, buntes und modernes Bild zu geben.
Vergangenen Freitag wurde nun die fertige 30 Meter lange und 2,50 Meter hohe Wand von Ortsvorsteher Achim Weinbrecht offiziell übergeben.
Im Namen der CDU bedanken wir uns bei der gesamten Nachbarschaft für die Bereitstellung der Garagenrückwände, bei Herrn Rainer Weinbrecht als Initiator des gesamten Projekts, bei Schulleiter Andreas Boegl für die Möglichkeit zu diesem Projekt sowie unserem CDU- und Ortschaftsratmitglied Tobias Zorn (Maler Zorn) für die Bereitstellung der Farben und Werkzeuge.
Wir gratulieren den Schülern und Lehrkräften für das sehr gelungene Kunstwerk.

Bericht zur mitgliederoffenen Vorstandssitzung vom 11. Oktober

Vergangene Woche fand eine mitgliederoffene Vorstandssitzung der CDU Neureut statt. Der herzlichen Einladung ist manch ein Mitglied gefolgt und so konnte Karsten Lamprecht, Vorsitzender der CDU Neureut, die versammelte Runde willkommen heißen. Die Agenda umfasste einige Themen und so hatte die Veranstaltung etwas mehr Tempo sodass alle Themen betrachtet werden konnten. Platz für Diskussion kam jedoch nicht zu kurz. Gerade der Bericht aus Ortschafts- und Gemeinderat brachte viele spannende Einblicke. Das Thema des kommenden Jahres stand prominent auf der Agenda, es war die Kommunalwahl 2019. Anwesend waren die Ortschaftsräte Herbert Böllinger, Steffen Seibert, Claudius Kirchenbauer und Martina Weinbrecht was eine tolle Möglichkeit bot für einen Dialog und ein kurzes Gespräch.