Sven Weigt stellt sich vor

“Sven Weigt kennenlernen”, das ist das Ziel am 28.10.2020

Die Vorstände der CDU – und der FDP – Neureut laden Sie, liebe Parteimitglieder, herzlich ein um den gemeinsamen
Kandidaten der CDU und FDP
für die Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe persönlich kennenzulernen. Nutzen Sie die Möglichkeit mehr über die Schwerpunkte im OB-Wahlkampf zu erfahren.
Die Veranstaltung findet am 28.10.2020 um 19Uhr in der Badnerlandhalle Neureut, Rheinstube statt.

SvenWeigt
Weitere Infos zu Sven Weigt.

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln. Außerhalb des festen Sitzplatzes ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Das Eintragen in eine Anwesenheitsliste und eine unterschriebene Selbstauskunft (liegt am Eingang aus) ist ebenfalls Pflicht. Aus organisatorischen Gründen bezüglich der gesetzlichen Bestimmungen bitten wir um eine schriftliche Anmeldung.

Jahreshauptversammlung 2020 der CDU Neureut

Der Vorstand der CDU-Neureut lädt Sie herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen ein.
Der Termin der Jahreshauptversammlung ist der Freitag, den 13.11.2020, 19.00 Uhr. Veranstaltungsort ist die die Badnerlandhalle Neureut, Rheinstube.

Bitte beachten Sie die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln. Außerhalb des festen Sitzplatzes ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Das Eintragen in eine Anwesenheitsliste und eine unterschriebene Selbstauskunft (liegt am Eingang aus) ist ebenfalls Pflicht. Aus organisatorischen Gründen bezüglich der gesetzlichen Bestimmungen bitten wir um eine schriftliche Anmeldung.

Alles Gute Günther

Einen herzlichen Geburtstagsgruß zum 60. Geburtstag brachte am vergangenes Wochenende Karsten Lamprecht dem langjährigen und verdienten Mitglied Günther Groß persönlich vorbei. Die CDU Neureut wünscht Dir alles Gute.
Karsten Lamprecht gratuliert Günther Groß zum 60.

Verbesserung der Erste-Hilfe-Möglichkeiten

Die CDU-Fraktion im Neureuter Ortschaftsrat hat den Antrag gestellt die Ausstattung der öffentlichen Gebäude mit Defibrillatoren zu verbessern. Im ersten Schritt sieht die Fraktion die Badnerlandhalle und das Rathaus im Fokus, da diese zentrale Gebäude des Neureuter öffentlichen Lebens darstellen. Die CDU-Fraktion hat in einem Gespräch mit dem Deutschen Roten Kreuz Ortsverein Neureut bestätigt bekommen das diese Geräte eine große Hilfe beim Retten von Menschenleben mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen darstellen. Aus diesem Grund sehen wir hier eine Möglichkeit für unsere Neureuter Bürger Vorsorge zu schaffen.

Unterschutzstellung der Neureuter „Toskana”

Die Neureuter Toskana“ ist zum 25. Januar 2020 als flächenhaftes Naturdenkmal unter Schutz gestellt worden.

Das Umweltamt sowie der Zentrale Juristische Dienst der Stadt Karlsruhe hat am 22. Januar 2020 zu einem Ortstermin in die Neureuter „Toskana“ eingeladen, wie dies in der Ortschaftsratssitzung am 26. November 2019 besprochen wurde.
Frau Ortschaftsrätin Martina Weinbrecht nahm daran in ihrer Funktion als erste Stellvertreterin des Ortsvorstehers teil und legte dabei die Vorstellungen des Ortschaftsrates sowie der Ortsverwaltung dar.
Ziel des Treffens war es, ein Betretungskonzept zu entwickeln, das allen Nutzern des Gebietes entgegenkommt, aber dennoch dem Naturschutz nicht widerspricht. Dementsprechend ist nun ein diagonaler Betretungskorridor in einer Breite von 5-6 Metern durch das gesamte Gebiet festgelegt worden. Zwei große, runde Ausbuchtungen von etwa 20 Metern sollen zum Verweilen, Erholen und zu Naturbeobachtungen einladen. Die Kinder der Kindertagesstätte „Alte Lackfabrik“ können weiterhin bei der großen Kiefer ihren Morgenkreis abhalten und auf den sehr breiten, großen Freiflächen ihre naturkundlichen Erfahrungen machen. Sie können wie bisher das Wäldchen auf der gegenüberliegenden Seite des Grünen Weges für ihre naturpädagogischen Arbeiten frei nutzen.

Eine planerische Zeichnung davon wird dem Ortschaftsrat in einer der nächsten Sitzungen vorgestellt werden.

Anträge im Ortschaftsrat zu Mitfahrhaltestellen und Hundewiese

In der vergangenen Ortschaftsratssitzung hat die CDU-Fraktion zwei Anträge zur Prüfung bei der Ortsverwaltung eingereicht, mit dem Ziel die Wohnqualität und das Gemeinwesen zu stärken.
Der erste Antrag betrifft das Thema “flexible Mobilität im Alltag” das sowohl bei jung und alt Wichtigkeit genießt. Zur Ergänzung des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) in Neureut kann sich die CDU-Fraktion vorstellen, dass sogenannte Mitfahrhaltestellen der richtige Ansatz sind. Diese Mitfahrhaltestellen könnten in Gebieten ohne direkten ÖPNV errichtet werden und den weiten und für ältere Mitbürger oftmals auch beschwerlichen Weg zur nächsten Haltstelle überbrücken. Vielleicht ergibt sich auch eine Direktverbindung zum gewünschten Ziel. Mit diesem Ansatz würde auch das Miteinander in der Gesellschaft gefördert werden und den Senioren aufgrund der gesteigerten Mobilität, die Möglichkeit einer höheren Lebensqualität und Freiheit geben.

Mit dem zweiten Antrag möchte die CDU-Fraktion aktiv die Wohnqualität für Mensch und Tier steigern. Die Bewohner von Neureut, seien es nun die Mitbürger oder Hunde, möchten sich aktiv bewegen, können dies jedoch aufgrund von Neubaumaßnahmen oder Einrichtung von Naturschutzflächen immer weniger. Aus diesem Grund hat die CDU-Fraktion den Antrag auf eine Hundewiese bzw. Freilauffläche eingereicht, mit dem Ziel den Raum für Bewegung zu schaffen. Dies kommt sowohl den vierbeinigen Freunden, ihren Besitzern, als auch anderen Mitbürgern zu gute, denn nicht selten ist das Zusammentreffen von nicht angeleinten Hunden und anderen Spaziergängern oder Radfahrern von Konflikten begleitet. Mit einer Hundewiese kann daher mehr Freiheit für unsere lieben Tiere erreicht werden.

Bericht Jahreshauptversammlung 2019

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand im Gasthaus Deutscher Kaiser statt, die interessante Agenda bewegte viele Mitglieder in diesem Jahr der Einladung zu folgen. Der Vorsitzende Karsten Lamprecht konnte neben den zahlreichen Mitgliedern auch die Mitglieder der CDU Fraktion im Neureuter Ortschaftsrat, sowie den Ortvorsteher Achim Weinbrecht begrüßen.
Neben einem Bericht durch den Vorsitzenden, der das Jahr 2019 mit den wichtigsten und interessantesten Punkten für die CDU Neureut und unseren Ort benannte, gab auch Kassier Tobias Zorn seinen Bericht ab.
In der anschließenden offenen Diskussion, die durch einen hoch interessanten Beitrag des stellv. Vorsitzenden Ulf Lohmann zum Thema „Auf der Suche nach der Mehrheit – Politik für die Mehrheitsgesellschaft“ eingeleitet wurde, gab es interessante Wortmeldungen die teils unterschiedliche Sichtweisen verdeutlichten.
Beim Bericht aus dem Ortschaftsrat und dem Gemeinderat wurden Themen angesprochen die u. a. uns als Neureuter und Teil der Stadt Karlsruhe betreffen und von Interesse sind. Darunter wurde die Themen Verkehr, Hallenbad, sowie viele weitere Themen diskutiert.

Freiwillige Feuerwehr Neureut präsentierte sich

Die CDU Neureut gratuliert der Freiwilligen Feuerwehr Neureut zu der sehr gelungenen Leistungsschau am 15. September. Eröffnet wurde die Schau durch den stellvertretenden Abteilungskommandanten Ralf Bleich und Ortsvorsteher Achim Weinbrecht. Bleich hat in seiner Eröffnungsrede die beachtliche Leistung der Einsatzabteilung Neureut betont, die beinahe jeden zweiten Tag einen Einsatz fährt. Unser Ort kann stolz darauf sein solch engagierte Mitbürger zu haben, die auf freiwilliger Basis neben ihrem eigentlichen Beruf noch zu solcher Leistung bereit sind. Die CDU Neureut sagt dafür Danke.
Neben den Fahrzeugen und dem Feuerwehrhaus konnten alle Interessierte bei einer Einsatzübung und einem Löschangriff die Fähigkeiten bestaunen.
Die CDU Neureut hofft für die Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Neureut dass die Beschaffung der bereits im Haushalt eingestellten neuen Drehleiter zeitnah erfolgen wird und damit die Einsatzfähig auch auf Dauer gewährleistet ist.