/** * Charity - Causes helper * * @package charity * @since v.1.0 */ function charity_causes_column($column) { $column['donation-target'] = esc_html__('Target', 'charity'); $column['doantion-achivement'] = esc_html__('Achivement', 'charity'); $column['doantion-status'] = esc_html__('Status', 'charity'); return $column; } add_filter('manage_charity-causes_posts_columns', 'charity_causes_column'); function charity_causes_row($column_name, $post_id) { switch ($column_name) { case 'donation-target' : echo vp_metabox('doantion-settings.donation-target'); break; case 'doantion-achivement' : echo vp_metabox('doantion-settings.donation-achivement'); break; case 'doantion-status' : $status = vp_metabox('doantion-settings.doantion-status'); echo ($status == 0) ? "off" : "on"; break; default: } } add_action('manage_charity-causes_posts_custom_column', 'charity_causes_row', 10, 2); Martina Weinbrecht – CDU Neureut

Karsten Lamprecht als Fraktionsvorsitzender wieder gewählt

In der ersten Fraktionssitzung nach der Kommunalwahl wählten die Fraktionsmitglieder ihre neuen Vorstand.
Karsten Lamprecht wird auch in der neuen Legislaturperiode die CDU Fraktion führen, zum Stellvertreter wurde Claudius Kirchenbauer gewählt. Die Kasse führt in Zukunft Tobias Zorn.
Zur ersten Stellvertreterin des Ortsvorstehers wurde Martina Weinbrecht gewählt.
Die CDU und Neureut wünscht den neu gewählten viel Erfolg bei ihrer Arbeit.

Nominierungsversammlung zur Gemeinderatswahl 2019

Am 19.01. fand im Südwerk Bürgerzentrum in der Südstadt die
Nominierungsversammlung der CDU für die Gemeinderatswahl 2019 statt.
Im Rahmen dieser Versammlung wurde die CDU-Liste für die anstehende
Wahl ermittelt. Neureut kann ein Spitzenergebnis vorweisen, jedoch
zunächst der Reihe nach….
Am 19.01. fand dann die Nominierung der CDU-Liste für die
Gemeinderatswahl statt. Aus dem gesamten Stadtgebiet Karlsruhe waren
CDU Mitglieder anwesend um die 48 Kandidaten zu bestimmen. Die CDU
Neureut war durch ihre Mitglieder stark vertreten und konnte so auch
zeigen, dass der Ortsverband fest hinter seinen Kandidaten steht.
Die Unterstützung für unsere Kandidaten war groß, nicht nur von
unseren Mitgliedern, sondern von allen Anwesenden. So konnte Detlef
Hofmann auf Platz 4 der CDU-Liste deutlich bestätigt werden. Karsten
Lamprecht konnte ebenfalls auf eine breite Unterstützung zählen und
erreichte einen sehr guten Platz 11. Ein sehr gutes Ergebnis erzielen
konnte auch Tobias Zorn mit Platz 16. Die anwesenden Christdemokraten
unterstützten unsere drei weiteren Neureuter Kandidaten, sodass sehr
gute und respektable Listenplätze erzielt werden konnten. Philipp
Jäger sicherte sich einen guten Platz 31, knapp vor Martina Weinbrecht
(Platz 33). Christian Grüninger tritt für die CDU auf Platz 41 an.
Diese tollen Ergebnisse können uns Neureuter stolz machen, denn sie
zeigen zwei Dinge ganz deutlich. Zum einen haben wir als Neureut einen
hohen Stellenwert innerhalb der Gemeinde und zum anderen zeigt es,
dass die CDU Neureut über kompetente und in der Gemeinde respektierte
Mitglieder verfügt. Es gilt auch hervorzuheben, dass einige der
genannten Kandidaten bereits jetzt mit ihrer starken Stimme und
Kompetenz in unserem Ortschaftsrat vertreten sind und sich dort aktiv
für unseren Ort einsetzen.

An dieser Stelle sei auch den Mitgliedern der CDU Neureut gedankt, die
am 19.01. ihre Stimme abgegeben haben und so ihren Beitrag für eine
tolle CDU-Liste geleistet haben.

Jugendmusikschule lud zum Konzert

Die Jugendmusikschule Neureut lud am 16.12.2018 zu ihrem Konzert in der Badnerlandhalle. Ob Orchester, Ensembles oder Solisten, sie alle stellten ihr Talent und die hohe Qualität der Jugendmusikschule unter Beweis. Martina Weinbrecht und Herbert Böllinger waren begeistert von den jungen Menschen. Vermisst haben die beiden lediglich eine kurze Vorstellung der jungen Künstler, denn gerade deren Namen könnte man in Zukunft noch öfter hören.

Weihnachtsgansessen – Ein gelungener Abend

Wie angekündigt fand am 13.12.2018 das Weihnachtsgansessen der CDU Neureut statt. Das gemeinsame Essen, bei dem die Mitglieder der CDU Neureut eingeladen sind teilzunehmen, soll als Jahresabschluss dienen und die Möglichkeit geben nochmal die Ereignisse des Jahres zu diskutieren oder auch einfach gute Gespräche abseits von Politik zu führen.

Weihnachtsgansessen 2018

Einige Mitglieder sind gerne der Einladung gefolgt und so traf man sich bei weihnachtlicher Stimmung in der Traube Neureut. Die Anwesenden wussten bereits aus dem vergangenen Jahr, dass ein hervorragendes Essen mit guten Getränken an diesem Abend auf sie wartet, weshalb gute Stimmung herrschte. Martina Weinbrecht, stellvertretende Vorsitzende der CDU Neureut, nutzte dies zum Anlass dem Vorsitzenden Karsten Lamprecht für seine Doppelfunktion innerhalb der CDU Neureut zu danken. Ohne ein ausserordentliches Engagement lässt sich nicht die Funktion des Vorsitzenden und die des Fraktionsvorsitzenden aufüllen, so Weinbrecht.

Weihnachtsgansessen
Weihnachtsgansessen

Glühweinfest in der Kirchfeldsiedlung

Am Samstag den 17.11.2018 veranstaltete der Bürgerverein Siedlergemeinschaften Neureut-Kirchfeld sein traditionelles Glühweinfest. Es war wie immer eine sehr gelungene Veranstaltung für Groß und Klein. Die Bürgerinnen und Bürger hatten das vorweihnachtliche Treffen auch gerne zum Anlass genommen in einer geselligen Runde und bei einer Tasse Glühwein das eine oder andere Thema bei ihrer Ortschaftsrätin Martina Weinbrecht anzusprechen.

Leistungsschau der Freiwilligen Feuerwehr Neureut

Die Freiwillige Feuerwehr Neureut hat neben dem Schützen der Bürger viele Fähigkeiten. Manche davon sind am 16.09. wieder sichtbar geworden. Die Kameraden der Feuerwehr Neureut haben es mit der diesjährigen Leistungsschau geschafft sich als tolle Gemeinschaft zu präsentieren, die sich unter anderem auch um das leibliche Wohl der Mitbürger kümmert. Die beeindruckende Drehleiter hat den Weg zur Schau und Fest gewiesen und zahlreiche Personen angezogen. Begleitet wurde die Schau vom Musikverein Neureut der bei strahlendem Sonnenschein für guten Klang gesorgt hat.
Die Ortschaftsratsmitglieder Karsten Lamprecht, Tobias Zorn und Steffen Seibert waren sich alle drei einig, dass man sich als Ort freuen kann, eine solch eindrucksvolle Wehr beheimaten zu dürfen. Martina Weinbrecht – ebenfalls Mitglied des Ortschaftsrat für die CDU – und Andreas Krause konnten dem nur beipflichten und ergänzten, dass die Einsatzbereitschaft der Kameraden beachtlich sei, gerade wenn man sich die Liste der Einsätze anschaut, welche bei Tag und Nacht stattfinden.


CDU Neureut auf der Leistungsschau, v.l. Steffen Seibert, Karsten Lamprecht, Tobias Zorn, Andreas Krause

Neureuter Schwalbennest

Am vergangenen Dienstag den 27.03.2018 durfte der Ortschaftsrat gemeinsam mit der Ortsverwaltung und dem NABU Südbaden ein neues Projekt in Neureut einweihen. Das erste Schwalbenhaus entstand in der Kirchfeldstraße.
Es ist ein sehr schönes filigranes Bauwerk das sich durch seine Schlichtheit gut in die Umgebung einbindet. Durch einen automatischen Lockruf sollen die Schwalben angelockt und zum Einzug angeregt werden. Auch an die Fledermäuse wurde gedacht. Für diese wurden kleine Schlitze an der Unterseite eingearbeitet sodass auch sie höhlenartige Nistmöglichkeiten haben. Martina Weinbrecht, Ortschaftsrätin für Sie im Ortschaftsrat Neureut, war bei der Eröffnung vor Ort. Weinbrecht: „Die CDU Neureut freut sich über ein derartiges Projekt und hofft nun auf viele Tiere die dieses Häuschen annehmen.“

Ortschaftsräte besuchen Freie Aktive Schule

Am Samstag, den 25.03.2017, folgten die beiden Ortschaftsräte Martina Weinbrecht und Tobias Zorn der Einladung der „Freien Aktiven Schule“ in der Nordstadt. Die Schule liegt im C-Areal der ehemaligen amerikanischen Siedlung. Bei einer ausführlichen Führung durch alle Räumlichkeiten und einer Erläuterung des Schulkonzeptes konnten sie einen ersten Eindruck dieser Schule gewinnen. Im Laufe des weiteren Gespräches und in der Diskussion wurden die Zukunftsprobleme deutlich.
Diese noch recht junge Schule in Karlsruhe-Neureut braucht dringend einen neuen Standort, denn das Gebiet C-Arial soll langfristig mit einer neuen Nutzung umgestaltet werden. Der neue Standort könnte von Seiten der Schule am liebsten in Neureut liegen. Doch ein geeignetes Objekt oder einen Bauplatz zu finden ist ein schweres Unterfangen, weshalb die Schule den Ortschaftsrat um seine Mithilfe bat. Bei der Verabschiedung konnte man sich mit einiger Hoffnung trennen, denn im Laufe des Gespräches taten sich einige Ideen auf, die nun von allen Beteiligten weiter Verfolgt werden.